Wozu Tai Chi?

Wozu Tai Chi üben?

Tai Chi, Qi Gong, Yoga. All dies wird angeboten, um Burn Out, Bandscheibenvorfall, Herz- oder Kreislaufprobleme zu behandelt. Richtig wäre es, präventiv für sich, seine Gesundheit zu handeln. Deshalb sehe ich meine Arbeit auch als aktive Gesundheitsförderung und Prävention. Gemäss der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die versucht Krankheit erst gar nicht entstehen zu lassen, statt deren Folgen zu lindern. 

  • Muskulatur, Rücken, Gelenke, Atmung, Immun-und Nervensystem werden gestärkt und ausgeglichen.
  • Tai Chi regt den inneren Energiefluss an und wirkt ausgleichend auf Körper und Geist.
  • Tai Chi fördert innere Ruhe, Klarheit und Vitalität.

Hervorzuheben ist der präventive Charakter des Tai Chi, um Krankheit erst gar nicht entstehen zu lassen, statt deren Folgen zu lindern. 

Vier Bereiche - die sich ebenfalls durchwirken

Hier kann Tai Chi unterstützen

Tai Chi Gesundheit

Tai Chi und Gesundheit

Oft nehmen wir unseren Körper erst wahr, wenn die Bandscheibe, die Knie, der Rücken, oder das Herz-Kreislauf System bereits Probleme machen.

Leistungsdruck und Stress, und die daraus resultierenden Schäden für Körper und Geist sind leider Bestandteil unserer Gesellschaft. 

Verspannungen, Kopfschmerzen, Rücken- und Gelenkprobleme oder Burn Out können die Folgen sein. Tai Chi hilft diese Kreisläufe zu durchbrechen.

Fundamental – wir lernen wieder zu Atmen. Unser Atem ist die Grundlage für Gesundheit und Leistung. Ohne richtigen Atem, keine richtige Verstoffwechselung. Zudem hat der Atem immensen Einfluss auf unser psychisches Befinden.

Tai Chi als Prävention

  • aktiviert die Atmung
  • regt Kreislauf und Immunsystem an
  • wirkt präventiv und lindernd z.B. bei Rücken- Gelenkproblemen, Verspannungen, Schonhaltungen
  • entspannt und hilft Stress und Druck abzubauen
  • fördert die Konzentration und Leistungsbereitschaft
  • verbessert körperliches und geistiges Befinden
  • ist Prävention vor Krankheit und Verletzungen

Tai Chi für Parkinson-Patienten

Für Kranke gilt wie für Gesunde. Die körperlichen wie geistigen Fähigkeiten wie Koordination und kognitive Leistungen können durch Tai Chi verbessert werden. Viele Übungen und Figuren sind auch in die Kinesiologie mit eingeflossen um etwa Lehrschwächen zu begegnen.

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat zum Welt-Parkinson-Tag 2012 auf die Bedeutung der nicht-medikamentösen Therapieverfahren hingewiesen. Parkinsonpatienten, die zweimal wöchentlich eine Stunde Tai Chi üben, stürzen seltener und können ihre alltäglichen Erledigungen besser bewältigen. Seit Sommer 2012 arbeite ich mit Parkinson-Patienten in einer eigenen Gruppe – unterstützt vom Klinikum rechts der Isar.

2017 betreute ich einen MS-Patienten intensiv und konnte diesen unterstützen, wieder selbständig zu gehen.

Tai_Chi_Berg_Sport

Tai Chi und Sport

Selbst beim Sport und in der Freizeit steht Leistung im Vordergrund. Statt Ausgleich zu finden, setzten wir uns selbst immer mehr unter Druck. Oft bewegen wir uns zwischen den Extremen: null Bewegung am Schreibtisch und maximale Belastung am Wochenende.

Ich habe selbst Alpenüberquerungen hinter mir und zähle mich durchaus zu den Aktiven. Trotzdem oder auch deswegen hatte ich mit Mitte 30 einen Bandscheibenvorfall. Tai Chi hätte mich davor bewahren können.

Denn die ganzkörperliche Bewegung wirkt muskulären Disbalancen entgegen. Der Bewegungsapparat und die Wirbelsäule werden auf Belastungen vorbereitet. So können wir Langzeitschäden vorbeugen.

Bei jedem Sport ist zudem Koordination und Konzentration gefragt, sowie das Vermögen in sich hineinzuhören, um Warnsignale wahrzunehmen. Unser Kopf spielt eine zentrale Rolle für Erfolg und Misserfolg. Fühlen wir uns frei, gehemmt, freudig oder verbissen, sind wir fokusiert, oder stolpern wir durch die Gegend?

Tai Chi fördert die sportliche Entwicklung

  • steigert die Beweglichkeit, körperlich (wie geistig)
  • trainiert den Muskel- und Sehnenapparat
  • beugt Über- und Fehlbelastungen vor
  • beugt Verschleisserscheinungen vor (z.B. Arthrose)
  • beugt Verletzungen vor (und hilft zu regenerieren)
  • lernt den Atem bewusst einzusetzen
  • erhält die Beweglichkeit auch im Alter
  • bietet Ausgleich über das gesamte Jahr

Tai Chi und Bergsport

  • verbessert Gleichgewicht und Trittsicherheit
  • kann bei Stress- und Angstzuständen aktiv gegensteuern
  • verbessert das Einschätzen von Alarmsignalen, die Überforderung ankündigen
  • macht den Kopf frei und…
  • hilft dadurch die Unfallgefahr zu senken
  • hilft aktiv zu Entspannung und zu Regenerieren (vor/während/nach der Tour)

Mit diesem Hintergrund habe ich auch Kurse beim Deutschen Alpenverein gegeben. 

Tai_Chi_Alltag_Arbeit

Tai Chi im Alltag und Arbeitsleben

Was uns bei Sport und Freizeit unterstützt, ist umso wichtiger bei den täglichen Herausforderungen im Beruf und im Alltag. Hier bildet Tai Chi Ausgleich zu Stress und Anspannung. Egal ob Sie einer schleichenden Nackenverspannung entgegenwirken, oder kreative und gedankliche Blockaden lösen wollen.

Viele Übungen und Figuren sind auch in die Kinesiologie mit eingeflossen um Lern- und Konzentrationsvermögen  zu fördern. 

Tai Chi hilft uns aber auch, unsere körperliche und geistige Wahrnehmung zu verbessern und unser „Selbstwert“-Gefühl zu steigern. Dadurch können wir auf unser Gegenüber sensibler und gelassener reagieren und Konflikte erst gar nicht entstehen lassen.

Tai Chi im Alltag

  • fördert Aufmerksamkeit, Konzentration, Achtsamkeit
  • hilft Reizüberflutung und Gedankenmüll abzubauen
  • fördert körperliche wie geistige Beweglichkeit
  • wirkt entspannend und energetisierend
  • fördert die persönliche Weiterentwicklung

Tai Chi im Arbeitsleben

  • sensibilisiert Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • fördert „selbst-bewussteres“ Auftreten
  • verbessert Führungs-, Team und Kommunikationsverhalten
  • wirkt positiv beim Dialog mit Kollegen und Kunden
  • baut Stress und daraus entstehende Konflikte und Blockaden ab

Tai Chi fördert Ihre Gesundheit und Leistungsbereitschaft

  • kann aktiv zur Entspannung und Lockerung am Arbeitsplatz eingesetzt werden
  • wirkt präventiv und lindernd bei Rückenproblemen, Verspannungen, Kopfschmerzen
  • regt Kreislauf und Immunsystem an
  • verbessert körperliches geistiges Wohlbefinden
  • vermeidet Krankenstände
Tai_Chi_Arbeit_Firmen

Tai Chi für Führungskräfte

Was für Angestellte gilt, gilt für Vorgesetzte umso mehr. Alle reden vom Druck von oben. Aber welchem Druck sind Sie ausgesetzt? Müssen Sie nicht ständig weitreichende Entscheidungen für Ihr Unternehmen und Ihre Angestellten innerhalb kürzester Zeit treffen?

Stellen Sie nicht oft Ihre Freizeit, Ihre Familie und auch Ihre Gesundheit hinten an? Und benötigen nicht gerade Sie ein Feingespür im Dialog mit Partnern, Mitarbeitern und Kunden?

Tai Chi kann Sie unterstützen, mentalen und körperlichen Druck abzubauen und helfen neue Ressourcen zu erschliessen.

Tai Chi fördert Ihre Gesundheit und Leistungsbereitschaft

  • kann aktiv zur Entspannung genutzt werden
  • gibt Ihnen körperliche und geistige Beweglichkeit
  • erhält Ihre Leistungsfähigkeit
  • sensibilisiert Ihre Dialogfähigkeiten
  • stärkt die Intuition
  • sensibilisiert Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • fördert „selbst-bewussteres“ Auftreten
  • verbessert Führungs-, Team und Kommunikationsverhalten
  • wirkt positiv beim Dialog mit Kollegen und Kunden
  • baut Stress und daraus entstehende Konflikte und Blockaden ab
  • fördert und erhält Ihre Gesundheit

Durch meine langjährige Erfahrung in der Kommunikationsbranche habe ich Termin-und Leistungsdruck, sowie daraus entstehende Probleme, praxisnah erlebt und kann gezielt darauf eingehen. 

Unter anderen habe ich Firmenkurse und Seminare für folgende Firmen gegeben: GSK (GlaxoSmithKline), Deutsche Bundesbank, Accenture, Staatsanwaltschaft München

Mein Fokus:

Gesundheit und Prävention

Aktive Selbsthilfe durch Bewegung

Entlastung im Alltags- und Arbeitsleben

Stressabbau und Konzentrationssteigerung durch Fokussierung

Verbindung von Tai Chi in Sport und Freizeit

Verbesserung von koordinativen und kognitiven Fähigkeiten

Förderung der persönlichen Weiterentwicklung

Sich und seine Umwelt wahrnehmen und sich zentrieren

- Inspiration geben und nehmen.

- Intuitiv bewegen und handeln.

- Integration von Tai Chi im Leben.

Die Kurse sind durch die ZPP zertifiziert und werden von den Krankenkassen bezuschusst. 

Scroll to Top